Eure Fragen

Eure Fragen

Hier kannst du alle deine Fragen zum Thema Flugbegleiterin stellen!

 

Fragen zum Thema Flugbegleiterin

 

Schreib sie einfach in die Kommentare und ich

werde sie bald hier oder in einem Blogpost beantworten.

Ich bin gespannt!

 

Hier kannst du lesen, warum ich Flugbegleiterin wurde.

Verpasse keinen Blogpost vom Fliegen, Reisen und Arbeiten im Ausland und melde dich bei meinem Newsletter an!

4 thoughts on “Eure Fragen

  1. Hi Jules,

    Lieben Dank für deinen Post.
    Ich selbst bin schon mal bei einer kleinen Charter Aurline geflogen, das hat mir viel Spaß gemacht (trotz schlechter Orga seitens der Airline und ausschließlich layovers in Deutschland) – ich mochte die Arbeit.

    Jetzt bin ich anderweitig tätig – aber auch nich so happy (nich so viel Freizeit und man nimmt die Arbeit mit nach Hause). Aufgrund von einem anstehenden Standortwechsels, spiele ich mit dem Gedanken mich bei LH Langstrecke zu bewerben. Ich hane große Lust, habe aber ein bisschen bedenken dass der Job auf Dauer nicht anspruchsvoll genug sein wird:
    Du hast diesen Blog und hast dir nebenbei was aufgebaut. Ich hingegen wüsste nicht, was ich zusätzlich (um iwie noch was zu machen) anstreben könnte.

    Was denkst du inwieweit man sich bei LH noch entwickeln kann – oder was man gut noch nebenbei machen könnte ?

    Des Weiteren habe ich ein bisschen Sorge um das liebe Geld. Damals habe ich nur in der Hochsaison uns ohne Freizeit um die 2000netto verdienen können – und das war auch eher selten – welche Zulagen bietet LH noch nebst Spesen?

    Wo ist denn eigentlich deine Homebase? München oder Frankfurt? Die proceeding Flüge muss man soweit ich weiß auch selber tragen?

    Ich danke dir schonmal herzlich für deine Antworten!

    Mach weiter so – ich finde du hast hier was ganz tolles aufgebaut. Danke für das liken meines Bildes bei Insta – sodass ich auf dich aufmerksam wurde 😉

    Grüße vom Gardasee!
    Vanessa

    1. Hallo Vanessa,

      schön von dir zu hören und danke für deine Fragen.

      Das tolle bei der Lufthansa ist, dass du nach ca. 1 Jahr Vollzeit in andere Teilzeitmodelle wechseln kannst. Das heißt, du kannst super nebenbei noch woanders oder an einem Projekt arbeiten, welches du schon immer verwirklichen wolltest. Viele fliegen auch Vollzeit und machen nebenbei noch etwas anderes. Ich fliege auch Vollzeit und pendel nach Barcelona. Vorher habe ich in Mainz gewohnt und nebenbei noch gearbeitet.
      Bei Lufthansa kannst du Purser werden oder aber auch eine Tätigkeit am Boden ausüben. Bei Lufthansa fliegen alle Flugbegleiter Kurzstrecke und Langstrecke, aber mit dem Requestsystem kann man seinen Dienstplan schon sehr gut beeinflussen.

      Was du noch nebenbei machen könntest, hängt davon ab, was dir Spaß macht. Das tolle meiner Meinung ist, dass du dich jetzt mal richtig ausprobieren kannst. Was wolltest du denn schon immer mal machen und hast dich noch nicht getraut? Als Flugbegleiter hast du einen festen Job und Gehalt, bist also abgesichter. Je nach Dienstplan hast du etwas mehr Freizeit, um all deine Wünsche mal auszuprobieren.

      Bezüglich der Zulagen hast du nur die Spesen und bekommst eine Komission vom Bordverkauf. Der Bordverkauf macht jetzt im Durchschnitt allerdings nicht so viel Unterschied. Außerdem bekommst du eine Schichtzulage.
      Meine Homebase ist in Frankfurt. Wenn du pendelst, musst du die Kosten selber tragen. Du bekommst die Tickets vergünstigt, aber solltest das schon mit in deine Ausgaben einberechnen. Denn so günstig ist es leider nicht. Wo wohnst du denn?

      Mir macht das Fliegen auf jeden Fall sehr viel Spaß und die Arbeit nehme ich eigentlich gar nicht mehr mit nach Hause.
      Warum probierst du es nicht einfach aus? Du kannst dich ja bewerben und zu einem der Castings gehen und danach entscheiden, ob es wirklich für dich in Frage kommt. Zur Not kannst du doch sicherlich auch in deinen jetztigen Beruf zurück kehren oder?

      Hier ist mal der link für die Lufthansa Bewerber. https://www.be-lufthansa.com/jobs-und-ausbildung/flugbegleiter-in/

      Halt mich auf dem Laufenden.

      Viele Grüße Jules

  2. Hi Jules,

    Vielen lieben Dank für deine rasche Antwort – jetzt sitze ich auch mal privat am PC und melde mich zurück.

    Das Problem an Projekten nebenbei, wenn man keinen kreativen Job hat ist, dass das meist eigene Projekte sind die nicht vergütet werden. Demnach glaube ich einfach, dass das Gesamtgehalt mir nicht ausreichen wird.

    Ich werde am nächsten Jahr in Berlin wohnen und wenn ich richtig informiert bin, dann kosten solchen Flüge (angenommen ich bin in München stationiert) um die 60€ pro Flug. Das summiert sich dann ja schon.

    Ich habe echt irgendwie Lust, aber die Gehaltseinbußen durch die Schulung und eine Stelle mit nur 83% Beschäftigung plus Proceedingkosten Schrecken mich ab.

    Ich wünsche dir viel Spaß in Seoul! Wie lange bleibst du denn dann dort?

    ~Vanessa~

    1. Hallo Vanessa,

      schön von dir zu hören.
      Das kann ich verstehen! Du könntest natürlich auch Vollzeit arbeiten plus einen Nebenjob. Wenn du keinen Nebenjob machst, hast du auf jeden Fall je nachdem was du jetzt verdienst Einbußen und musst woanders etwas sparen. Das ist eine sehr persönliche Entscheidung, ob man gewillst ist eventuell weniger zu verdienen dafür aber ein paar Tage mehr frei zu haben.
      Zu den genauen Flugpreisen darf ich dir leider nichts sagen, da dass interne Firmendetails sind, aber wie gesagt vergünstig sind sie.
      Ich habe damals Vollzeit gearbeitet und mein Nebenjob war auch nicht kreativ, hat aber Spaß gemacht. Jetzt habe ich zwar den Blog veröffentlicht, aber verdiene damit kein Geld.
      Ich pendel nach Barcelona, was zusätzliche Kosten verursacht, aber dafür lebe ich so wie ich es möchte.
      In Seoul bin ich für zwei Nächte und freue mich schon riesig. Dort ist es sogar noch wärmer als im Moment im abgekühlten Barcelona.
      Liebe Grüße
      Jules
      Wie gesagt, mach doch eventuell bei so einem Casting mit und tausch dich mit den anderen Bewerbern aus. Vielleicht wird dann vieles klarer. Montag veröffentliche ich auch einen neuen Beitrag zum Thema Kündigen oder nicht. Vielleicht hilft dir der ja auch weiter.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLLOW ME @INSTAGRAM