Fahrkartenkauf für Bus und Bahn in Shanghai

Fahrkartenkauf für Bus und Bahn in Shanghai

Wie du weißt, bin ich Flugbegleiterin und habe mittlerweile schon einige Ausflüge in die Umgebung von Shanghai unternommen. Jedes Mal fällt mir etwas Neues beim Fahrkartenkauf in Shanghai auf. Da dachte ich mir, das ist einen Blogpost wert.

Kennst du das auch? Man kommt in einer neuen Stadt an und muss sich erst einmal orientieren. Manchen fällt das einfacher und manchen schwerer. Ich habe Gott sei Dank einen ganz guten Orientierungssinn. Trotzdem brauche ich auch ein bisschen Zeit um mich zurecht zu finden. Damit du keine Zeit vergeudest, um die Busstation oder die Zugstation in Shanghai zu finden, stelle ich dir mein bisheriges Wissen zu Verfügung. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr.

tongli tradition

Touristen Bus Terminal

Hier kaufe ich die Fahrkarten für Tagesausflüge, die man mit dem Zug nicht erreichen kann wie z.B. nach Tongli oder Zhouzhuang. Wie ich selber herausfinden musste, ist das Touristen Bus Terminal umgezogen und so bin ich erst einmal um das Stadium in Shanghai geirrt bis ich ein Hotel entdeckte und dort nach dem Weg fragte. Der nette Angestellte wusste leider auch nicht wo es ist und so wurde der Manager gerufen. Dieser telefonierte mehrmals und ca. 30 Minuten später erklärte er mir den Weg.
Ich kam sogar an, obwohl ich zu dem Zeitpunkt etwas daran zweifelte, denn ich war todmüde nach dem langen Flug aus Deutschland. Es wurde außerdem dunkel, aber dann entdeckte ich den Eingang, wenn man aus Richtung des Stadiums zu Fuß kommt. Den Weg, den ich dir aber beschreibe ist viel einfacher.

Tourist Bus Terminal Shanghai

Dies ist der Eingang vom Stadium aus.

Wie kommt man am Schnellsten hin?

Metro Haltestelle der gelben Linie 3: Caoxi Rd Metro Stop Exit 3, draußen nach rechts gehen, dann die Treppe runter zum großen Gebäude nehmen und reingehen.  Bitte aufpassen! Je nachdem, wo du einsteigst kann es sein, dass die lila Linie 4 im Wechsel mit der gelben Linie 3 fährt. Also immer auf den Metrowagen schauen, ob dort eine 3 oder 4 steht. Ich bin aus Versehen schon in die falsche Metro eingestiegen.

Shanghai Tour Bus Center

Shanghai Tour Bus Entrance

Dies ist der Eingang wenn man von der Metro kommt.

Touristen Information

Die Touristeninformation kann man beim Reingehen nicht übersehen.

Ticketschalter Shanghai

Die Tickets kann man rechts von der Touristeninformation kaufen; auf dem Bild hier ganz rechts zu sehen.

Abfahrtsgate

Die Busse fahren von oben ab. Dafür einfach die Rolltreppe hoch nehmen und zum Gate laufen. Die Anzeigen wechseln immer von Chinesisch auf Englisch.

Information Ausflüge Shanghai

Der Eintrittspreis enthält auch den Eintritt in die Sehenswürdigkeiten, wenn nicht anders angegeben. Es gibt einen Ordner, der alle Touren auf Englisch beschreibt inklusive Preis, einfach danach fragen.

Es gibt laut dieser Webseite auch noch weitere Büros bei denen war ich aber noch nicht. Ich empfehle die Tickets mindestens einen Tag vorher zu kaufen, da es sonst sein kann, dass es keinen Platz mehr gibt und du den Ausflug nicht machen kannst.

Was steht auf der  Fahrkarte drauf?

Fahrkarte China

  • In der 3. Zeile siehst du das Abfahrstdatum 2017-10-29
  • Rechts daneben der Platz 1 und die Sitzreihe 39
  • Darunter wird die Abfahrtszeit angezeigt 8:45, ich weiß leider nicht mehr wofür die 7:45 steht
  • Die 15:30 in der nächsten Zeile wurde handschriftlich verbessert und war die aktuelle Abfahrtszeit.
  • Ganz unten auf dem Ticket sind mehrere Kästchen zu sehen. Zwei davon sind gelocht. In den Kästchen sind die verschiedenen Sehenswürdigkeiten, die im Ticketpreis inklusive sind angezeigt. Manchmal gibt der Busfahrer einem eine Karte und zeichnet diese auch ein.

Das Ticket Center ist von 7-19 Uhr geöffnet. Ich zahle immer bar, da man in China oft nur mit einer Chinesischen Kredit – oder EC-Karte zahlen kann.

Hongqiao Railway Station

Die Züge habe ich bis jetzt nur von der Hongqiao Railway Station genommen, da sie so nah an unserem Hotel liegt. Man sollte beim Ticketkauf aufpassen, dass man es früh genug kauft oder es kann passieren, dass man zwei Stunden warten muss, weil der Zug schon voll ist. Außerdem gibt es oft mehrere Bahnhöfe, die alle unterschiedlich viele Verbindungen haben. Ich musste  leider schon sehr lange warten, da ich zu einem Bahnhof gefahren bin, der nur einmal oder zweimal pro Stunde angefahren wird. Am Besten vorher beim Concierge noch einmal nachfragen, denn meistens fahren die Züge alle 10 bis 20 Minuten. Von dieser Station bin ich nach Suzhou und Hangzhou gefahren.

Wie kommt man hin?

Metro Haltestelle der grünen Linie 2: Hongquiao Railway Station, dann einen Exit nehmen und den Schildern folgen. Es gibt zwar Automaten, aber da du deinen Reisepass brauchst, musst du zum Schalter gehen. Von denen gibt es mehrere, ich gehe immer zu dem Railway Ticket Office No. 4 B1, da es am nächsten zur Metro ist.

 Hongqiao Railway Station

Nach dem Fahrkartenkauf gehe ich meistens direkt in die riesige Wartehalle. Irgendwie erinnert mich alles an einen Flughafen. Du musst durch eine Sicherheitskontrolle und danach gibt es sogar ein Gate zu den Zügen.

Railway Station Shanghai

Departure Sign

Du kannst erst auf das Gleis, wenn Boarding ist. Wie in der Metro schiebst du dein Ticket in den Scanner und dann öffnet sich das Gate.

Was steht auf der  Fahrkarte drauf?

Fahrkarte China

  • Oben rechts auf der Fahrkarte zeigt wie in diesem Fall die 22 das Abfahrtsgate an.
  • G7108 ist die Nummer des Zuges
  • Darunter wird der Abfahrtsort und das Ziel angezeigt
  • Dann das Datum und die Abfahrtszeit
  • Rechts neben der Abfahrtszeit steht die 4 für den Wagon und die 13A für den Sitzplatz
  • Wenn du auf dem Gleis bist kannst du auf dem Boden die Zahlen für die verschiedenen Wagons sehen.

Praktische Tipps

Departure Gate

So sieht das Abfahrtsgate zu den Gleisen aus.

Es gibt überall heißes Wasser kostenlos zum Trinken, ob an den Bahnhöfen oder im Zug selber. Oft sind die Wasserspender draußen vor den Toiletten. Sehr praktisch also seine eigene Flasche dabei zu haben. Ansonsten kann man vor der Abfahrt in einer der vielen Restaurantketten essen oder auch mitnehmen. Es gibt auch die Möglichkeit im Zug etwas von den Zugbegleitern zu kaufen.

Toilette frei

Hier wird angezeigt, welche Toilette frei ist. Allerdings hat das bei mir nicht ganz so gestimmt, da viele Türen kaputt waren.

Kostenloses Internet gibt es auch, aber nur wenn du eine chinesische Nummer hast. Du kannst auch in die Nähe vom Starbucks gehen. Mein Telefon wollte sich allerdings aus Sicherheitsgründen partout nicht mit dem Internet verbinden.

Das tolle ist, dass du dein Ticket auch noch kostenlos für einen früheren oder späteren Zug tauschen kannst, falls Platz ist. Dafür gehst du zum Schalter “Refund”.

Hangzhou Fahrkarten

In Hangzhou gibt es einen Schalter nur für Englisch Sprecher “International Passenger Ticket”, das ist natürlich sehr praktisch. In Shanghai haben bis jetzt alle English gesprochen. Ich werde bei meinem nächsten Shanghai Aufenthalt auch mal von einem anderen Bahnhof abfahren und dir dann hier berichten.

Hat dir der Beitrag gefallen und geholfen? Hast du noch Fragen? Dann hinterlass’ mir doch einen Kommentar! Ich freue mich von dir zu hören.

38 thoughts on “Fahrkartenkauf für Bus und Bahn in Shanghai

  1. Das ist echt ein sehr praktischer Beitrag. Im Ausland habe ich immer wieder Probleme mit den Öffentlichen. Ich kämpfe oft schon damit welche Fahrkarte ich für welche Zonen brauche, ich bin wirklich der typische Autofahrer und bekomme das dann schnell zu spüren. Daher danke für diesen Beitrag , für Leute wie mich ist das unheimlich praktisch

    Liebe grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    1. Liebe Anni,

      es freut mich, dass dir der Bericht gefallen hat. Ich muss mich da auch immer erst einmal durchwurschteln, aber dann klappt es immer.

      Viele Grüße

      Jules

    1. Hallo Tina,

      mittlerweile muss man nur noch 1,60m sein. Es ist auf jeden Fall ein spannender Beruf und ich darf viele neue Länder kennenlernen.

      Viele Grüße

      Jules

    1. Hallo Noah,

      falls du dich doch mal entscheidest dorthin zu fliegen, kannst du dir den Beitrag ja speichern 🙂 oder du tust dich mit Leuten zusammen die etwas mehr Englisch können.

      Viele Grüße

      Jules

  2. Das ist ja interessant und ich merks mir mal falls ich irgendwann doch mal nach Shanghai komme. Da wir ja hauptsächlich ôffentliche nehmen, sind wir Fahrkarten kaufen in anderen Ländern gewöhnt stellt uns aber so manches mal vor neuen Herausforderungen ;-).

    Lg aus Norwegen
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

    1. Hallo Ina,

      das kenne ich. In jedem Land muss man erst mal schauen wie das denn alles jetzt funktioniert.

      Viele Grüße

      Jules

    1. Hallo Natascha,

      gerne 🙂 Ja, die ganzen Zeichen können schon überwältigend sein. Aber es ist einfach wirklich toll, was man alles kennen lernt und erlebt.

      Viele Grüße

      Jules

  3. Da ist ja ganz schön was los dort ^^.
    Ich kaufe hier in Deutschland fast alles online, wenn es um Bus und Bahn geht. Sehr selten, dass ich ich mal zur nächsten Stadt fahre, um es zu kaufen *Das ist hier nämlich das problem, man hat hier nichts*.
    Aber ich finde solche Beiträge immer recht interessant.

    Alles liebe

    1. Hallo Nici,

      Online kann man auch viele Tickets kaufen, allerdings habe ich das noch nicht gemacht. Ich werde es aber nächstes Jahr mal ausprobieren und den Blogbeitrag dann updaten.

      Viele Grüße

      Jules

  4. Jetzt sag doch mal bitte, wie die Toiletten-Situation in China mittlerweile ist. 2002 als ich da war, vor allem in Peking, war es die Hölle! Da ich die Kinder bei der nächsten Reise dabei haben werde, wäre es für mich interessant zu wissen.
    Meine Inlandsreisen lasse ich von hier von einem Chinesen reservieren. Ob ich dann auch mit dem Zug fahre weiß ich jetzt noch nicht.
    VG Martina

    1. Hallo Martina,

      also da wo es viele Touristen gibt, gibt es eigentlich immer eine westliche Toilette. Toilettenpapier aber immer dabei haben. Oft gibt es auch welches bei den Waschbecken. Da nimmt man sich dann ein paar Blätter und schmeißt sie später in den Papierkorb.
      Das hört sich ja wirklich toll an, dass du mit deinen Kindern die Reise machst.
      Viel Spaß dabei.

      Viele Grüße

      Jules

    1. Hallo Verena,

      Danke dir. Ich freue mich, wenn er anderen hilft und die Suche etwas kürzer macht.

      Viele Grüße

      Jules

  5. Ich finde es immer spannend, in einem neuen Land die ersten paar Mal zu reisen. Ich befürchte, Shanghai würde mich am Anfang dabei überfordern.
    Kostenlose Wasserspender finde ich super! Die gibt es hier in den USA auch häufig an Bahnhöfen und Flughäfen.

    1. Hallo Jana,

      das kann ich total verstehen. Ich war auch etwas überwältigt das erste Mal in China, Korea und Japan.
      Ich wusste gar nicht, dass es auch Wasserspender an den Bahnhöfen in den USA gibt, aber ich bin auch nur einmal mit dem Zug gefahren und das war in 2002.

      Viele Grüße

      Jules

    1. Hallo Ulrike,

      danke für den Link. Es gibt auch noch eine andere Seite, wo man online seine Tickets kaufen kann. Ich habe es allerdings noch nicht gemacht und werde erst nächstes Jahr darüber schreiben. Gut zu wissen, dass es auch über diese Seite geht.

      Viele Grüße

      Jules

  6. Hey,

    oh je! So viel Menschen und alles sooo groß… Ich wäre hoffnungslos überfordert, da meine Fremdsprachenkenntnisse auch mehr schlecht als recht sind. 🙂

    Danke für den hilfreichen Beitrag.

    Lg

    Steffi

    1. Hallo Steffi,

      letztendlich kommuniziere ich auch nur mit Händen und Füßen, da ich auch kein Chinesisch spreche. Es klappt aber immer irgendwie und du kannst dir den Ort wo du hin möchtest auch von jemanden auf Chinesisch aufschreiben lassen.

      Viele Grüße

      Jules

  7. Liebe Julia

    Ich finde Deinen Bericht einfach genial und auch sehr hilfreich!

    Eine Freundin von mir geht bald nach Shanghai, ich werde ihr Deinen Bericht weiterleiten! ;oD

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

    1. Hallo Jacqueline,

      vielen lieben Dank für dein Feedback.
      Teile den Bericht gerne mit deiner Freundin und vielleicht interessieren sie die anderen über Shanghai und die Umgebung ja auch noch 🙂

      Viele Grüße

      Jules

  8. Ich war noch nie in China, stelle es mir wegen der Sprachbarriere aber kompliziert vor … schön, wie Du Dich dort zurech findest

    1. Hallo Bea,

      ja so ganz ohne ist es nicht, aber irgendwie klappt es mit Händen und Füßen 🙂
      Vielen Dank für deinen Kommentar.

      Viele Grüße

      Jules

  9. Sehr spannend was du da so erlebst und uns weitergibst. Vielen Dank dafür.
    Für mich wäre es garantiert ein Horror in dieser Hektik und dann kennt man sich nicht mal aus und kann die Sprache nicht.

    Aber wäre bestimmt mal ein Erlebnis wert 🙂 Vielleicht geht es sich ja irgendwann aus.

    1. Hallo Patrick,

      es ist jedes Mal ein Erlebnis und ich finde es immer toll wie dann alles klappt.
      Schön, dass es dir gefällt.

      Viele Grüße

      Jules

  10. Was für ein toller Beitrag! Ich finde es am Schwierigsten, wegen der Schrift. Die Sprachbarrieren sind vielleicht garkein Problem, aber ohne die Schrift lesen zu können, ist es erst richtig schwer. Das habe ich nun auf Kreta gemerkt. Da kann man aber manche Schriftzeichen ableiten. In China ja nun garnicht. Aber ist sicher eine Reise wert! Und nicht nur eine…

    LG, Bea.

    1. Hallo Bea,

      Danke dir! Ja, die Schrift ist wirklich eine Herausforderung. Naja, man kann sie einfach gar nicht lesen, aber mittlerweile sind viele Dinge auf Englisch zumindest die Straßen- und Metroschilder. Es ist auf jeden Fall eine Reise wert oder mehrere.

      Viele Grüße

      Jules

    1. Hahaha…
      Ich bin auch schon am Frankfurter Bahnhof überfordert gewesen 😉
      Übung macht den Meister.

      Viele Grüße

      Jules

  11. Hört sich wirklich kompliziert an, aber sollte ich mal nach Shanghai fliegen (was ich nicht glaube), dann ist dein Beitrag wirklich sehr hilfreich.
    Ich hatte ja letztes schon Probleme in der Pariser Metro ein Ticket in die richtige Richtung zu kaufen und da dann auch einzusteigen, aber Shanghai, da wäre ich wahrscheinlich komplett aufgeschmissen gewesen.

    1. Hallo Conchita,

      so ganz einfach ist es nicht. Ich muss mich auch erst immer zurecht finden in einer neuen Stadt egal ob Paris, Shanghai oder an einem kleinen Ort, wo es nur einen winzigen Bahnhof gibt. Es ist auf jeden Fall immer ein super Erlebnis.

      Viele Grüße

      Jules

    1. Hallo Sandra,

      früher stand Shanghai auch nicht auf meiner Liste, aber jetzt finde ich die Stadt und Umgebung echt toll!

      Viele Grüße

      Jules

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLLOW ME @INSTAGRAM